Weiterbildung für Forschungsmanager*innen

Wir beraten täglich unterschiedliche Personen zu vielfältigen Belangen – seien es Ausschreibungen, Formalia einer Antragstellung oder auch zur eigenen Karrieregestaltung. In diesem Workshop soll diese tägliche Kompetenz zum einen hinterfragt und zum anderen auch durch neue Perspektiven, Handlungsoptionen und Impulse erweitert werden. Die Teilnehmer*innen professionalisieren ihre Beratungstätigkeit durch die Reflexion und den Austausch in der Gruppe. Sie erweitern ihr Wissen über verschiedene Formate und Formen von Beratung und sprechen über Möglichkeiten der Dokumentation, Qualitätssicherung und Evaluation von Beratungsleistungen. Dabei wird es auch darum gehen, wie man seine Beratung „gut“ vermittelt, damit die Wissenschaftler*innen diese optimal verstehen und umsetzen können.

Kosten: für Mitglieder 50 €; für Nicht-Mitglieder 60 €

Anmeldung: über XING Events, ab 15.11.2011

 

Trainerin: Dr. Christine D. Schmidt – seit 2012 Forschungsreferentin an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster. Ab 2015 selbstständige Trainerin und systemische Coach: www.karrierecoachingwissenschaft.de

 

Der bewusste Einsatz von Kreativität eröffnet neue Möglichkeiten Wissenschaftler*innen im Rahmen der Forschungsförderung und des Transfers zu unterstützen. Der Einsatz von Kreativmethoden in der Projektanbahnung und -durchführung erleichtert den Austausch untereinander und verbessert die Zusammenarbeit. In dem Workshop gehen wir auf das generelle Mindset für Kreativitätstechniken ein und geben einen Überblick über verschiedene Methoden. In einem praktischen Teil können die Methoden anhand eigener Themen ausprobiert werden.

Kosten: für Mitglieder 50 €; für Nicht-Mitglieder 60 €
Anmeldung: über XING Events, ab 15.11.2021

Max. 12 Teilnehmer*innen

Trainerinnen:

Jenny Pick – Beraterin für die gesamte Bandbreite der Forschungsförderung. Sie arbeitete bei der Fraunhofer-Gesellschaft, später im Rahmen der Exzellenzinitiative bei der Technischen Universität München und der Technischen Universität Dresden.

Berit Edlich – Gelernte Bankkauffrau und diplomierte Geographin, Stadt- und Regionalplanerin, arbeitet seit 2006 im Wissenschaftssystem. Wissenschaftsmanagerin in der Forschungsförderung an den Universitäten in Nijmegen und Dresden.

Gemeinsam sind sie selbstständige Trainerinnen und Partner der Weisblum GbR.

 

Zum Angebot vieler Serviceeinrichtungen im Bereich „Forschung und Transfer“ gehört die zielgruppenspezifische Information über Förderer und Formate, die Antragstellung, strategische Drittmitteleinwerbung sowie über Transfer- und Netzwerkmöglichkeiten.

Ziel ist es, sich konkret und praxisorientiert mit der eigenen Veranstaltungsplanung zu beschäftigen; Anregungen für neue Formate zu erhalten und zielgruppenorientierte Angebote zu entwickeln. Gemeinsam werden Ideen zu Konzepten weiterentwickelt und in konkrete Planungen umgesetzt. Am Ende steht ein Portfolio mit unterschiedlichen Formaten, für verschiedene Zielgruppen, jeweils individuell an die Gegebenheiten der Hochschule vor Ort angepasst, aus dem man sich in der Zukunft bedienen kann.

 

Kosten: für Mitglieder 50 €; für Nicht-Mitglieder 60 €

Anmeldung: über XING Events, ab 15.11.2021

 

Trainerin: Dr. Christine D. Schmidt – seit 2012 Forschungsreferentin an der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster. Ab 2015 selbstständige Trainerin und systemische Coach:

www.karrierecoachingwissenschaft.de

Sie sind gefragt

Sie vermissen ein Thema? Sie möchten als Netzwerkmitglied Initiative ergreifen und selbst ein Angebot für die Community entwickeln? Oder Sie wollten schon immer mal ein Mentoring-Programm oder einen Working Out Loud Circle (mit) auf den Weg bringen? Sprechen Sie uns gern an!

Dr. Maren Zempel-Gino

Georg-August-Universität Göttingen
maren.zempel-gino@zvw.uni-goettingen.de

Berit Edlich

Technische Universität Dresden
berit.edlich@tu-dresden.de

Dr. Martina Lange

Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
martina.lange@ostfalia.de

Dr. Christine Schmidt

Universität Münster
christine.schmidt@uni-muenster.de